Griaß eich, mein Name ist Maria.

Ich bin die Mama von Benedikt, der seit September als Kindergartenkind bei den Eulen ist. Die zahllosen Möglichkeiten für körperliche Betätigung und eigene Kreativität im Waldkindergarten sind genau das Richtige für meinen Wirbelwind Benedikt. Das „Aktiv sein“ ist ein wichtiger Baustein für die kindliche Entwicklung und dafür ist der Wald ein idealer Ort.

Ich beteilige mich gerne im Elternbeirat, da so ein Verein nur funktionieren kann, wenn sich viele Eltern engagieren und aktiv mit dabei sind. Ich finde es einfach schön, wenn man in einer Gruppe gemeinsam etwas auf die Beine stellen kann.

 

 

Hallo, ich bin Matthias.

Unsere große Tochter Marlene besuchte bereits den Waldkindergarten und ist jetzt bei den Waldfüchsen. Unser Sohn Julian hat 2017 im Vorkindergarten angefangen und ist seit 2018 bei den Eulen und hat dort viel Freude.

Der Wald mit seiner reichhaltigen Vielfalt an Sinneseindrücken ist für uns eine Quelle von Kreativität und Phantasie. Ich freue mich, unseren Verein als Mitglied des Elternbeirats unterstützen zu dürfen.

 

Hallo mein Name ist Petra. Mein Sohn Quirin begann 2018 bei den Waldmäusen und besucht seit September 2019 die Bussardgruppe. Wir merken deutlich wie der Wald unserem Energiebündel hilft ausgeglichener zu sein. Meine Tochter Emilia begann 2019 in der Waldspielgruppe und wechselte im Januar 2020 zu den Waldmäusen, aufgrund der aktuellen Situation wurde sie bereits im Mai 2020 auch ein Teil der Bussardgruppe und fühlt sich dort bei "ihrer Lina und Luna" sehr wohl. Da unsere ganze Familie sehr gerne die Zeit in der Natur verbringt, war es für uns sehr schnell klar, dass der Waldkindergarten genau das richtige für unsere Kinder ist. Meine Kinder sind im Waldkindergarten, weil sie mit dem Kreislauf der Natur wichtige Fertigkeiten ganzheitlich erlernen und die Gruppenzusammengehörigkeit stets eine wichtige Rolle spielt. Einfach das Wunder der Natur mit allen Sinnen erleben. Ich freue mich darauf ein Mitglied des Elternbeirats zu sein und unser tolles Waldteam und den Verein mit zu unterstützen. Und wünsche mir dazu beizutragen für unsere Kinder ein paar unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

 

Hallo, mein Name ist Bettina.

Mein Sohn Konstantin wechselte im August 2019 aus einem anderen Kindergarten zu den großen Eulen und fühlt sich seitdem dort sehr wohl. Ich bin froh darüber, dass es in unserer heutigen schnelllebigen Zeit hier noch eine „Oase“ für unsere Kinder gibt in der sie mit allen Sinnen ein Teil der Natur sein können.

Als Mitglied im Elternbeirat möchte ich den Vorstand und das Waldteam bei der Umsetzung ihrer hervorragenden Arbeit unterstützen, um unseren Kindern eine schöne und aufregende Kindergartenzeit zu ermöglichen und freue mich sehr auf das zweite Jahr im Elternbeirat und die gemeinsame Arbeit mit den anderen Eltern.

Servus, mein Name ist Antonia - für viele aber einfach auch nur Toni ;)

Unsere beiden Töchter Lorena (bald 4 Jahre) und Cecilia (2,5 Jahre) besuchen unseren schönen Waldkindergarten. Lorena begann 2019 mit den Waldmäusen und ist jetzt in der Eulengruppe. Dieses Jahr im September durfte auch endlich unsere Cecilia bei den Waldmäusen beginnen. Wir als Familie erleben sehr gerne viele kleine Abenteuer Zuhause oder auf Reisen, auf alle Fälle immer in der Natur. Durch den Waldkindergarten können wir unseren Kindern noch weitere Möglichkeiten bieten die unserer Meinung nach bei einigen Kindern vor allem im Alltag zu kurz kommt. So viele positive Faktoren bietet der Wald und die darauf abgestimmte, großartige Arbeit unserer Erzieher. Die Achtung & Wertschätzung unserer Natur finden wir sehr wichtig - das beginnt bereits bei den Allerkleinsten. Eine Reizüberflutung findet nicht statt, Spielsachen und Spielorte bietet der Wald genug. Soziale Werte in der Gruppe sind grundlegend wichtig und die Phantasie wird auf eine ganz andere Art angeregt uvm... Ich freue mich darauf etwas rund um den Kindergartenalltag beitragen zu dürfen und bin gespannt auf viele wertvolle und unvergessliche Erlebnisse im Waldkindergarten.

Hallo, mein Name ist Désirée.

Ich bin die Mama von Melina. Meine Maus besucht seit September 2017 die Bussardgruppe im Waldkindergarten. In meiner Arbeit bekomme ich häufig Aussagen zu hören, wie „in meiner Freizeit spiele ich PS4 oder schaue Fernsehen“, was ich sehr schade finde und deshalb war für mich sehr schnell klar, dass mein Kind die Natur so früh und so nah wie möglich kennen lernen soll. Für mich ist der Waldkindergarten der perfekte Ort um Kindern die Natur und die damit verbundenen Abläufe ein Stück näher zu bringen. Um das Team im und um den Waldkindergarten zu unterstützen, habe ich mich entschlossen, dem Elternbeirat beizutreten.

Hallo, mein Name ist Isabella Denk, meine beiden Buben Kasimir und Emil sind Teil der Eulengruppe. An ihnen bemerke ich immer wieder, dass die Waldpädagogik den Kindern eine sehr individuelle Entfaltung und Kreativität ermöglicht. Aus diesem Grund ist für mich dieser Kindergarten ein Kleinod, das ich gerne unterstützen möchte.